Der Traum vom Status: Günstig Star-Alliance-Gold-Member werden!

In unserem Artikel “Was sind Flugmeilen” haben wir ja schon erklärt, wie ihr Meilen auf euren Flügen sammeln könnt – um sie einerseits für Gratisflüge ausgeben zu können, aber andererseits auch einen Silber- oder Goldstatus erreichen zu können. Dieser beschert euch meist ein dickes Plus an Komfort beim Reisen mit der Airline oder ihrer Partner: Zum Beispiel Upgrades in teurere Klassen, weitere Freiflüge, Lounge-Zugang und schnelle Priority-Lines am Airport (Boarding und Security). Logischerweise muss man für diesen Status bei den jeweiligen Frequent-Flyer-Programmen (FFP) sehr viel fliegen; um dies zu verdeutlichen, nehmen wir das für Deutsche wohl attraktivste Meilenprogramm, nämlich “Miles & More” der Lufthansa, als Beispiel. Lufthansa hat drei verschiedene Statusklassen:

Frequent Traveller:
- Benötigt 35.000 geflogene Meilen im Kalenderjahr
- Beispielhafte Vorteile: Loungezugang, mehr Freigepäck, Priority Boarding

Senator:
- Benötigt 100.000 geflogene Meilen im Kalenderjahr
- Beispielhafte Vorteile: Bessere Lounges, Upgrade Voucher, Buchungsgarantie

HON:
- Benötigt 600.000 geflogene Meilen in zwei Kalenderjahren
- Beispielhafte Vorteile: Bessere Lounges, Limousinen-Service, Senator für Partner

Ihr seht also – allein der Frequent Traveller ist für den normalen Urlauber schwierig zu erreichen. Hierzu braucht ihr z.B. mehrere Transatlantikflüge im Jahr, was euch über 1.500€ kosten wird. Die gute Nachricht ist jedoch: Es geht auch einfacher und günstiger!

Flughafen Washington Dulles IAD

Was ihr dazu wissen müsst: Genau wie jede größere Airline einer Luftfahrtallianz mit anderen Airlines angehört (z.B. ist Lufthansa Mitglied bei der “Star Alliance”, in der unter anderem auch Swiss und Singapore Airlines Mitglieder sind), so sind auch die Vielfliegerprogramme in einer Allianz zusammengefasst (Miles & More ist auch Mitglied der Vielfliegerprogramme unter der Star Alliance). Das heißt konkret, dass ich als Miles & More Mitglied auch Meilen bei allen anderen Mitgliedern der Star Alliance sammeln kann. Wenn ich also einen Status bei einer anderen Airline der Star Alliance habe, so kann ich auch viele Vorteile bei allen Mitgliedern dieser Allianz genießen.

Continental Airlines Flugzeug

Basierend auf dieser Mechanik könnt ihr derzeit relativ einfach das Äquivalent des Lufthansa Frequent Traveller bekommen – dank der griechischen Airline Aegean! Das Ganze mag am Anfang etwas seltsam klingen, aber ihr könnt, ohne mit dieser Airline jemals fliegen zu müssen, dort Gold-Status bekommen und diesen für alle Star-Alliance-Flüge anwenden! Dies geht ganz einfach:

  1. Ihr meldet euch bei der griechischen Airline und Star Alliance Mitglied “Aegean Airlines” als Meilensammler an (das Programm nennt sich “Miles & Bonus)
  2. Dadurch erhaltet ihr automatisch 2.000 Meilen bei Anmeldung
  3. Sammelt von nun an alle eure Flüge in der Star Alliance (auch Lufthansa) bei Aegean statt bei Lufthansa (hier die Liste der Partner)
  4. Den Star Alliance Gold erhaltet ihr statt ab 35.000 Meilen bei Lufthansa bereits ab 20.000 Meilen bei Aegean!
  5. Da Aegean – auch von Partnern – oft 100% der geflogenen Meilen gutschreibt, könnt ihr für unter 600€ den Status erfliegen (bei mir der Flug nach Hawaii).

Durch die Nutzung dieses Programms habt ihr also eine Abkürzung zum Star Alliance Gold und benötigt nur rund die Hälfte der Meilen für den Status! Ich zum Beispiel erhalte durch einen einzigen Flug nach Hawaii im Februar diesen Status und bin dadurch praktisch Frequent Traveller bei der Lufthansa.

Viel Spaß beim nachmachen und eventuell sieht man sich ja mal in den Lounges dieser Welt!

Der Traum vom Status: Günstig Star-Alliance-Gold-Member werden!
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Mitglied in der Star Alliance und ermöglich euch durch sehr effizientes Flugmeilen-Sammeln einen einfach Gold-Status in der Star Alliance. Hinter dem Namen steckt jedoch auch eine der besten regionalen Airlines in Europa laut Skytrax! […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *