Reise-Tool-Empfehlung: Erstellt eure eigene Flugstatistik mit OpenFlights!

Vielflieger haben oftmals ein Problem: Man möchte seine vielen absolvierten Flüge nicht vergessen – und schreibt daher seine Flugerinnerungen in ein Excel- oder Word-Dokument. Wie wäre es aber, wenn man all das in eine einfach bedienbare Plattform eintragen könnte, und dadurch gleich auch eine Vielzahl an Statistiken und seine persönliche Flugkarte erstellt bekäme?

Flugliste von OpenFlights

Flugliste – generiert mit OpenFlights

All das bietet OpenFlights.org – eine Plattform für die persönliche Flugstatistik, die ich euch wärmstens ans Herz legen möchte. Über eine einfache Eingabemaske könnt ihr eure Flüge einfach anhand der Start- und Zielflughäfen eintragen. Natürlich am Anfang etwas Arbeit, aber es lohnt sich! Wenn ihr eure Flüge eingetragen habt, bietet OpenFlights euch unter anderem folgende Features:

   Eine Kartendarstellung all eurer Flüge(!)
   Die Zahl eurer absolvierten Flugsegmente
   Eure bisher geflogenen Kilometer/Meilen
   Die Top10 eurer meistgeflogenen Routen, Airlines, Flugmuster und Flughäfen
   Eure längsten und kürzesten Flüge
   etc!

Flugkarte von OpenFlights

Automatisch erstellte Flugkarte von OpenFlights

Auch wenn es mehrere Tools dieser Art gibt, die eigene Daten visualisieren und auswerten können (Marketing-Schlagwort “Big Data”…), OpenFlights hat mich am meisten überzeugt und ist selbstverständlich komplett kostenlos. Und allein um mal zu prüfen, wie oft man schon theoretisch um die Erde geflogen ist, lohnt sich der Aufwand des Flüge-Eintragens.

Viel Spaß – hier nochmal der Link zu OpenFlights.org!

Reise-Tool-Empfehlung: Erstellt eure eigene Flugstatistik mit OpenFlights!
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *