Was sind Error-Fares?

Unser Guide zu Error-fares und wie man sie bucht!

Wenn ihr unseren Blog verfolgt, werdet ihr oft über günstige Flugschnäppchen zu weltweiten Zielen stolpern. Aber wirkliche Superschnäppchen sind sehr selten – meist bewegt sich das Ganze im “normalen” Preisrahmen (z.B. Flug Deutschland-USA roundtrip 350€). Die wirklichen preislichen Ausreißer nach unten (Flüge für z.B. unter 50% des regulären preises) sind sogenannte “Errorfares“, die nahezu mystisch durch das Internet geistern und äußerst billige Flüge versprechen – doch was verbirgt sich hinter dem Begriff “Error fare” eigentlich und wie können sie gebucht werden?

 

Was sind Error fares?

Errorfares sind (wie der Name schon andeutet) fehlerhafte Flugtarife bei jeweils unterschiedlichen Flugsuchmaschinen wie EXPEDIA oder EBOOKERS, oder den Suchmasken der einzelnen Fluglinien. Bedingt durch die Unterschiedlichkeit der verschiedenen Buchungssysteme der Fluganbieter und Reisebüros entstehen bei dem Abgleichen der Daten oftmals Fehler – zum Beispiel wird bei der Buchung eines Fluges der Kerosinzuschlag des billigsten Fluges auf alle anderen angewandt oder gar Flugsteuern komplett gelöscht. Somit werden einzelne Flugsegmente ungewollt sehr billig, wie das Beispiel unten belegt (506 USD entsprachen zum Buchungszeitpunkt 350€):

Errorfare nach Tokio

Beispielhafte Error Fare von Frankfurt nach Tokio über Moskau

 

Wohin fliegen Error Fares?

Dies unterscheidet sich stark – oftmals gibt es aus unserer Erfahrung der letzten Jahre Error fares auf Flugrouten nach Nord-Amerika oder nach Asien. Meist sind aus den oben genannten Gründen Gabelflüge betroffen – dies sind Flüge mit unterschiedlichen Start- und Endflughafen (siehe untenstehende Beispielbuchung nach Mumbai), oder Routen mit drei oder mehr Flugsegmenten. Häufig tritt auch das Phänomen der “Phantomflüge” auf: Bei diesen muss zur Aktivierung der Error Fare neben dem eigentlichen Hin- und Rückflug ein zusätzlicher dritter, unabhängiger Flug (der Phantomflug, auch “Schwanz-Flug” genannt) gebucht werden, um den Preis zu reduzieren. Diesen Flug muss man im Endeffekt dann nicht antreten (außer er befindet sich zeitlich vor dem eigentlich gewollten Flug) – aber dieser Phantomflug ist entscheidend für oft mehrere Hundert Euro Ersparnis.

Errorfare nach Indien

Komplexere Errorfare nach Indien via Brüssel und Berlin

 

Wenn die Fluglinie den Fehler bemerkt – bucht sie dann den vollen Preis an?

Wir sind keine Anwälte und möchten hier ausdrücklich keine Garantien oder Rechtsberatungen aussprechen – aber im Regelfall: Nein! Sobald der Flug bestätigt wurde und ihr eure Ticketnummer und den sechsstelligem Buchungscode habt, seid ihr im System des Anbieters drin und habt euren Tarif wie er gebucht ist erhalten. Nachforderungen kamen meines Wissens nicht vor, allerdings gab es schon Fälle, in denen vor Ort am Schalter Probleme aufkamen. Daher immer eure Unterlagen ausdrucken und mitbringen als Beleg.

 

Wann kommen Error fares auf?

Dies kann natürlich nicht prognostiziert werden, ob und wann die nächste Error fare auf unserer Seite verkündet wird. Was wichtig ist: Ihr müsst zeitlich flexibel sein und regelmäßig auf unserer Reise-Deals-Seite vorbeischauen. Schnelligkeit ist bei der Buchung extrem wichtig: Sobald die Anbieter die häufigen Buchungen entdecken, lassen sie den Fehler korrigieren – daher empfiehlt sich ein häufiger Besuch auf unserer Seite! Kleine Anekdote am Rande: Meine oben genannte Error fare nach Indien habe ich zusammen mit einem Reisekollegen Dienstag morgens um 11 Uhr entdeckt, gebucht haben wir sie bereits 20 Minuten später. Nach einer Stunde war der billige Tarif schon wieder verschwunden.

 

Haben Error Fares Nachteile?

Selbstverständlich müsst ihr zeitlich äußerst flexibel sein – Anfragen im Stile von “Ich brauche eine Error Fare am Tag X zum Flughafen Y” funktionieren nicht. Hier müsst ihr euch an die Daten der Fluganbieter halten, denn Error Fares gibt es nur in einem bestimmten Reisezeitraum. Error Fares sind (leider) kein Wunschkonzert. Auch Ziele könnt ihr euch nicht wünschen – ebensowenig wie Abflughäfen. Viele Fares gehen auch mal von Amsterdam, Budapest oder Mailand weg. Daher empfiehlt es sich, günstige Anreisemöglichkeiten zu diesen Orten zu kennen (wird in einem weiteren Beitrag später behandelt). Der Flug Rom-Tokio zum Beispiel lohnt sich für 200€ nur, wenn ihr wisst wie Billigflieger wie Germanwings oder RyanAir euch für niedrige Preise an den Abflughafen bringen – sonst zahlt ihr am Ende mehr als bei einem normalen Preis.

 

Wo finde ich nun Error fares?

Natürlich bei uns – unter dem Menüpunkt Reise-Deals!

Zum buchen nutze ich folgende Seiten:
eBookers

Billigflug

Expedia

Was sind Error-Fares?
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Trackbacks/ Pingbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *