Welches Vielfliegerprogramm ist das beste? Teil 1: Star Alliance

Vielfliegerprogramme zum Sammeln von Flugmeilen gibt es inzwischen wie Sand am Meer: Nahezu jede Airline hat ein eigenes Meilenprogramm, wodurch Passagiere bei jedem Flug Meilen sammeln kann. Wie ihr in unserem Guide “Was sind Flugmeilen” nachlesen könnt, bringen diese Meilen dann folgende Vorteile:

  1. Statusmeilen: Je mehr Flugmeilen ihr im Jahr bei einer Fluglinie sammelt, desto höher ist der Status, den ihr erreichen könnt. Für diesen Status bekommt ihr nicht nur eine schöne Plastikkarte (Gold, Silber, Platinum, etc), sondern auch einiges an Vorteilen bei weiteren Flügen: Freigepäck, Loungezugang, Priority Boarding und vieles mehr!
  2. Prämienmeilen: Eure angesammelten Flugmeilen könnt ihr wiederum für weitere Flüge ausgeben (wie eine Währung). Dadurch könnt ihr für geringe Zusatzgebühren Flüge buchen – alternativ bieten viele Vielfliegerprogramme auch die Möglichkeit, diese Meilen für Mietwagen, Hotels oder alles mögliche an Produkten ausgeben.

Wie sammelt man Flugmeilen bei der Star Alliance?

Das schöne ist: Innerhalb der Airlines, die zur Star Alliance gehören, könnt ihr programmübergreifend Flugmeilen sammeln. Dies bedeutet – wenn ihr ein Flugmeilenkonto bei der Lufthansa habt, so könnt ihr auch auf Flügen mit Swiss, Austrian, United, et cetera Meilen sammeln. Ebenso könntet ihr euch für das Programm der Singapore Air anmelden, und eure Lufthansa-Flüge dort gutschreiben lassen. Schematisch könnte man dies folgendermaßen vereinfacht darstellen:

vielfliegerprogramm star alliance

Die Vielfliegerprogramme der einzelnen Star-Alliance-Airlines kooperieren untereinander

Ihr müsst euch hierzu lediglich einen Account bei dem jeweiligen Vielfliegerprogramm einrichten und dann bei jedem Flug mit einer Airline der Star Alliance eure Vielfliegernummer angeben. Dies könnt ihr während der Buchung, oder direkt beim Check-in machen.

Welches ist das beste Star-Alliance-Vielfliegerprogramm?

Die einzelnen Vielfliegerprogramme innerhalb der Star Alliance unterscheiden sich stark: Manche geben euch auf bestimmten Strecken nur 50% der geflogenen Meilen, während andere 100% geben. Andere wiederum haben richtig gute Angebote, wie man die erflogenen Meilen wieder ausgeben kann – so könnt ihr bei einigen Programmen für nur wenige Euro und 10.000 Meilen durch Europa fliegen. Andere verlangen hier teilweise extrem hohe Gebühren, wodurch die Meilen nicht wirklich gut eingesetzt werden können. Daher möchten wir euch in der folgenden Liste die Top-5 der (unserer Meinung nach) besten Vielfliegerprogramme in der Star Alliance vorstellen!

1. Aegean Airlines: Miles & Bonus

vielfliegerprogramm aegeanAegean Airlines bietet derzeit den einfachsten Weg, an den begehrten “Star Alliance Gold” Status zu kommen. Für lediglich 20.000 geflogene Meilen erhaltet ihr die goldene Aegean Miles & Bonus-Karte des Vielfliegerprogramms, die euch alle Vorteile der Star-Alliance-Gold-Karte bringt. Somit könnt ihr bei allen zukünftigen Star-Alliance-Flügen (auch Lufthansa, Swiss, etc) die Lounges nutzen, schneller boarden und alle weiteren Vorteile genießen. Aegean Airlines ist eine gute griechische Fluglinie, die innereuropäisch ein tolles Flugprodukt offeriert. Ich habe jedenfalls durch Aegean meinen Goldstatus durch gerade mal eine große Reise nach Hawaii (abgeflogen mit United) erreicht. Gegen die Nutzung des Vielfliegerprogramms von Aegean sprechen zwei Dinge: Einerseits sind die über Meilen buchbaren Flüge nicht allzu vielfältig (nach Griechenland halt), andererseits wird immer wieder über eine Fusion mit Olympic Air und dem Ende dieser Star-Alliance-Schnäppchen gesprochen. Höchstwahrscheinlich wird das Programm auch geändert, da die Konditionen derzeit einfach zu gut sind.

plusBenötigte Meilen für Star Alliance Gold: 20.000

2. Asiana Airlines: Asiana Club

vielfliegerprogramm flugmeilen asianaAsiana Airlines ist eine der besten Airlines weltweit. Die koreanische Fluglinie hat eine große Expansion hinter sich und offeriert einen sehr guten Service auf vielen spannenden Routen! Das Vielfliegerprogramm, Asiana Club, ist ebenso gut: Für den Status “Asiana Club Diamond” (der euch die Vorteile des Star Alliance Gold gibt) benötigt ihr lediglich 40.000 gesammelte Flugmeilen in 24 Monaten – dies ist recht einfach zu erfliegen. Ebenso ein Vorteil im Vergleich zu zum Beispiel Lufthansa: Eure erflogenen Meilen sind 12 Jahre (!) gültig und verfallen also erst nach dieser Zeit – so können sich auch Wenig-Flieger nach und nach die nötige Meilenzahl erfliegen, die einen Freiflug ergibt.

plusBenötigte Meilen für Star Alliance Gold: 40.000

3. Turkish Airlines: Miles & Smiles

vielfliegerprogramm turkish flugmeilenTurkish Airlines hat sich in den letzten Jahren zu “Europe’s Best Airline” laut Skytrax-Umfrage entwickelt. Ein Teil davon kann auch das Meilenprogramm “Miles & Smiles” sein – das ist ebenso nämlich ebenso gut. Für nur 40.000 erflogene Meilen in einem Jahr erhaltet ihr die Miles & Smiles Elite Card, die euch die Vorteile des Star-Alliance-Gold-Status beschert. Dies ist dann gültig für zwei Jahre, was ein sehr guter Wert ist. Zur Einlösung der Meilen bietet Turkish Airlines ein hervorragendes Produkt und ein riesiges Streckennetz – besonders zum Einlösen der Meilen für einen Flug nach Asien liegt der Umsteig-Flughafen in Istanbul perfekt.

plusBenötigte Meilen für Star Alliance Gold: 40.000

4. Singapore Airlines: Krisflyer

vielfliegerprogramm singapore flugmeilenSingapore Airlines ist ebenso eine der besten Fluglinien der Welt. Hervorragender Service trifft auf tolle Destinationen und moderne Flugzeuge – ich habe meine Flüge mit Singapore immer sehr genossen! Auch das Vielfliegerprogramm Krisflyer ist exzellent – für nur 50.000 erflogene Meilen kommt ihr in den Genuss des Star Alliance Gold. Besonders praktisch: Auch für reguläre Economy-Flüge gibt es häufig die maximale Meilenzahl, die bei anderen vielleicht um 50% gekürzt werden würde. Auch hier lohtn sich das große Streckennetz von Singapore Airlines, um mit Flugmeilen um die Welt zu fliegen. Ebenso könnt ihr euch Upgrades in Business oder First Class dafür kaufen und kommt in den Genuss eines hervorragenden Flugprodukts!

plusBenötigte Meilen für Star Alliance Gold: 50.000

5. SAS Eurobonus

vielfliegerprogramm sas flugmeilenScandinavian Airlines ist ein sehr guter Carrier, der einige sehr gute Ziele anbietet – sowie mit Eurobonus ein tolles Vielfliegerprogramm anbietet. Für 50.000 erflogene Flugmeilen im Jahr erhaltet ihr den Star Alliance Gold Status. Das für mich schöne an dem Programm ist, dass man mit diesem Status das WiFi im Flugzeug stets gratis nutzen kann – besonders für Geschäftsreisende oder lange Flüge eine toller Vorteil! Ebenso gut: Mit dem Gold-Status erhaltet ihr gleichzeitig einige Vorteile bei Hotels weltweit, wie zum Beispiel ein gratis Room Upgrade (normales Zimmer -> Suite).

plusBenötigte Meilen für Star Alliance Gold: 50.000

Mit diesen Vielfliegerprogrammen solltet ihr gut versorgt sein, was eure nächsten Star-Alliance-Flüge angeht. Wir wünschen viel Spaß beim fleißigen Meilensammeln, und noch mehr Spaß beim Einlösen der Flugmeilen!

Welches Vielfliegerprogramm ist das beste? Teil 1: Star Alliance
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

  1. Erika meint

    Hallo,
    bin gerade auf der Suche nach einem Star Alliance Partner, bei dem die erreichten Meilen am längsten gültig sind. Wir (2 Pers.) fliegen selten, dafür aber auch häufig längere Strecken (EU – Südafrika bzw. jetzt EU- USA). Laut diesem Bericht scheint das ja Asiana zu sein, die ich bislang aber noch nicht wirklich auf dem Schirm habe.
    Danke für einen Tipp. Gruß, Erika
    P.S.: Hoffe, die richtige Seite für meine Frage genommen zu haben:)
    Und: Es wäre toll, mal einen kompletten Vergleich der einzelnen Gesellschaften irgendwo zu finden!

    • Hans meint

      Hallo Erika,

      Danke für den Kommentar! Ich persönlich würde auch hier Aegean Miles & Bonus zum sammeln empfehlen – die Meilen verfallen dort nicht. Das Buchen von Prämienflügen ist zwar etwas umständlich (telefonisch auf Englisch mit dem griechischen Office), funktioniert aber mit den Star-Alliance-Partnern sehr gut. Ich habe z.B. über meine Aegean-Meilen einen schönen Flug mit EVA-Air von Bangkok nach Taiwan buchen können. Asiana ist allerdings auch eine gute Option :)

      Viele Grüße,
      Hans

      • Peter meint

        Ist A3 immer noch top 1 nach der Umstellung die am 24.11.2014 kommt?

        Ich kann bis dahin nicht mehr gold erreichen und selbst für silber erhalten fehlen mir 2 a3 oder olympus flüge :(

        Das ich jetzt direkt auf 0 status gesetzt werde tut weh. Und das zrh-sin flüge auf sq so schrecklich gewertet sind von buchungsklassen her ist ein riesen minus finde ich (m&m ist da nicht besser, kris weiss ich nicht)

        • admin meint

          Servus Peter, wir werden den Artikel bald dazu aktualisieren. Meines Erachtens ist die Quali für Star Alliance Gold via A3 immer noch das beste – lediglich die Flüge mit Aegean / Olympic sind ein schwieriger Punkt für viele. Das gute ist, dass man dort oftmals sehr günstig mehrere Flüge buchen kann – besonders Athen – Thessaloniki ist meist sehr günstig abzufliegen via Mileage Run.

          Aber insgesamt ist leider der A3 für den “nicht-Meilenverrückten Flieger” nun recht schwierig geworden.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Momentan gibt es wieder einen Deal-Hammer: Dank einer Error Fare der Lufthansa kommt ihr für knapp über 300€ nach Los Angeles! Wie bei jeder Error Fare müsst ihr hier schnell reagieren, da es sich um einen Fehler im System handelt. Ebenso müsst ihr recht flexibel sein: Der Flug startet im europäischen Ausland, nämlich in Mailand, Kopenhagen, Amsterdam oder Stockholm. Besonder Kopenhagen und Amsterdam sind durch das Europa-Special der Bahn günstig zu erreichen, alternativ könnt ihr mit RyanAir nach Mailand günstig fliegen. Nach eurem Aufenthalt in Los Angeles endet der Rückflug in Tel Aviv oder Kairo; da ihr jedoch über München fliegt, könnt ihr natürlich vorher aussteigen. Das Routing ist dann also zum Beispiel: Kopenhagen – Los Angeles – München für 317€! Die Flüge finden mit Lufthansa, Swiss oder United statt – also alles recht gute Airlines der Star Alliance! […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *